Als das Fernsehprogramm noch angesagt wurde …

Fernsehansagerinnen und Fernsehansager im Deutschen Fernsehen


... Die Erste Deutsche Fernsehansagerin

Ihre erste Fernsehansage absolvierte sie am 25. September 1952 im Rahmen der ersten Versuchssendungen des NWDR. Als am 25. Dezember 1952 die Ausstrahlung des regulären Programms begann, führte sie ebenfalls durch das Programm. Die Verabschiedung erfolgt jedes Mal mit den Worten "Wir sehen uns morgen wieder". - Irene Koss wurde am 3. August 1928 in Hamburg geboren. - Überhäuft wird sie mit Preisen wie der Goldenen Rose der Zeitschrift Star-Revue, dem Goldenen Bildschirm von TV Hören und Sehen und dem Großen Otto der Jugendzeitschrift Bravo. Als Autorin schreibt sie unter anderem das Rundfunkmärchen Die Reise zum Vater der Tiere und veröffentlicht 1959 das Kinderbuch Schnurzelpurz. Zudem moderiert sie die ARD-Fernseh-Kinderstunde, bearbeitet bei Electrola eine Schallplattenaufzeichnung von Märchen der Gebrüder Grimm, tritt als Erzählerin auf deutschen Walt-Disney-Kinderplatten in Erscheinung und kommentiert Kulturfilme. Verstorben ist Irene Koss am 01.05.1996 in München.

 


Programmsprecherin

im BR

Petra Schürmann (geb. 15. September 1933 in Mönchengladbach; † 14. Januar 2010) gehörte zu den Programmansagerinnen des BR.
Petra Schürmann (geb. 15. September 1933 in Mönchengladbach; † 14. Januar 2010) gehörte zu den Programmansagerinnen des BR.

Programmsprecher

im NDR

Carlo von Tiedemann (geb. 20. Oktober 1943 in Stargard, Pommern) war u.a. Programmsprecher beim NDR.
Carlo von Tiedemann (geb. 20. Oktober 1943 in Stargard, Pommern) war u.a. Programmsprecher beim NDR.

Programmsprecher

im SFB / RBB

Bernd Henke gehörte einige Jahre zum Ansager-Team des SFB und dem späteren RBB.
Bernd Henke gehörte einige Jahre zum Ansager-Team des SFB und dem späteren RBB.

Programmsprecherin

im NDR

Denes Törzs (geb. 24. September 1934 in Kassa, Tschechoslowakei) war der ersten deutschen Programmansager im NDR.
Denes Törzs (geb. 24. September 1934 in Kassa, Tschechoslowakei) war der ersten deutschen Programmansager im NDR.


Programmsprecherin

im NDR 

Ulla Zitelmann (geb. 15. Oktober 1939 in Helmstedt)  ist eine ehemalige Fernsehansagerin des Norddeutschen Rundfunks.
Ulla Zitelmann (geb. 15. Oktober 1939 in Helmstedt) ist eine ehemalige Fernsehansagerin des Norddeutschen Rundfunks.

Programmsprecher

im NDR 

Heidrun von Goessel (geb. 9. November 1945 in Hamburg) gehörte zu den bekanntesten Fernsehansagerinnen des NDR
Heidrun von Goessel (geb. 9. November 1945 in Hamburg) gehörte zu den bekanntesten Fernsehansagerinnen des NDR

Programmsprecherin

im SFB / RBB

Katja Künne war als Programmsprecherin u.a. beim ZDF, SFB und dem späteren RBB aktiv.
Katja Künne war als Programmsprecherin u.a. beim ZDF, SFB und dem späteren RBB aktiv.

Programmsprecherin

im SWF 

Ute Verhoolen (geb. 2. Februar 1948 in Gernsbach; † 13. November 2013) war eine Fernsehansagerin für den Südwestfunk und die ARD
Ute Verhoolen (geb. 2. Februar 1948 in Gernsbach; † 13. November 2013) war eine Fernsehansagerin für den Südwestfunk und die ARD


Programmsprecherin

im ZDF 

Birgit Schrowange (geb. 7. April 1958 in Nehden) war als „das schönste Lächeln“ des ZDF bekannt.
Birgit Schrowange (geb. 7. April 1958 in Nehden) war als „das schönste Lächeln“ des ZDF bekannt.

Programmsprecherin

im ZDF 

Andrea Horn (geb. 1959) gehörte zum Ansager-Team des ZDF.
Andrea Horn (geb. 1959) gehörte zum Ansager-Team des ZDF.

Programmsprecherin

im ZDF 

Heike Maurer (geb. 1953) war ebenfalls langjährige Ansagerin im ZDF.
Heike Maurer (geb. 1953) war ebenfalls langjährige Ansagerin im ZDF.

Programmsprecherin

im ZDF 

Sibylle Nicolai (geb. 12. September 1950 in Frankfurt am Main) war von 1979 bis 1989 Ansagerin im ZDF.
Sibylle Nicolai (geb. 12. September 1950 in Frankfurt am Main) war von 1979 bis 1989 Ansagerin im ZDF.


Hier geht's zu Ansagerinnen und Ansagern des Deutschen Fernsehfunks
Hier geht's zu Ansagerinnen und Ansagern des Deutschen Fernsehfunks