Autogrammfotos Aus dem Musical : Joseph and the amazing technicolor dreamcoat


Andreas Bieber (geb. 22. Dezember 1966 in Mainz) als Joseph in "JOSEPH" (Colloseum Essen, 1997)
Andreas Bieber (geb. 22. Dezember 1966 in Mainz) als Joseph in "JOSEPH" (Colloseum Essen, 1997)
Maaike Schuurmans (geb. 14. Dezember in Sneek / Niederlande) als Erzählerin in "JOSEPH"  (Colloseum Essen, 1997)
Maaike Schuurmans (geb. 14. Dezember in Sneek / Niederlande) als Erzählerin in "JOSEPH" (Colloseum Essen, 1997)
Uli Scherbel (geb. 1970 in Kronach) als Joseph in "JOSEPH"  (Colloseum Essen, 1997)
Uli Scherbel (geb. 1970 in Kronach) als Joseph in "JOSEPH" (Colloseum Essen, 1997)


Adrian Becker (geb. 14. Mai 1970 in Saarlouis) als Pharao in "JOSEPH"  (Colloseum Essen, 1997)
Adrian Becker (geb. 14. Mai 1970 in Saarlouis) als Pharao in "JOSEPH" (Colloseum Essen, 1997)


Das Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ wurde 1968 von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Buch, Texte) verfasst. Das Musical fand seine Welturaufführung im Rahmen einer Schulaufführung der Londoner Colet Court School am 1. März 1968. Auf Grund der positiven Resonanz fanden weitere Aufführungen im selben Jahr unter anderem in St Paul’s Cathedral statt. 1980 war die deutsche Erstaufführung des englischen Originals durch die Musicalgruppe der Goetheschule Wetzlar. 1982 folgte die Broadway-Premiere an dem Royale Theater. In der Folge diente das Musical immer mehr als beliebtes Kindermusical, das an Schulen in aller Welt aufgeführt wurde. Andrew Lloyd Webber war mit dieser Entwicklung so unzufrieden, dass er 1991 eine überarbeitete Fassung als Maß aller Dinge im Palladium (West End, London) produzierte. Diese Fassung hatte 1996 im Colloseum Essen Premiere.