60. Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich? - 2015

Der Österreichische Rundfunk (ORF) kehrte 2015, nach verschiedenen Auswahlverfahren in den Jahren zuvor (Österreich beim Eurovision Song Contest), für den ESC 2015 wieder zu einem öffentlichen Wettbewerb zurück,

der unter dem Namen "Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?" stattfand. Sechzehn Künstler stellten sich in der ersten Sendung einer Fachjury, die sich dann für sechs Interpreten entschieden, welche in den

nächsten beiden Sendungen das Publikum von sich überzeugen sollten. Zur Seite standen den Künstlern Musikprofis, mit denen sie unter anderem auch ihr Lied schrieben. Betreut wurden die Teilnehmer von Musikerin Anna F., Rapper Nazar und der Band The BossHoss.

Die Betreuer der Teilnehmer waren:

Die erfolgreichsten Teilnehmer im Live-Finale des Vorentscheids "Wer singt für Österreich?"

Moderation des 60. Eurovision Song Contest in Wien

Arabella Kiesbauer zusammen mit Mirjam Weichselbraun, Alice Tumler und Conchita Wurst.
Arabella Kiesbauer zusammen mit Mirjam Weichselbraun, Alice Tumler und Conchita Wurst.

Punktesprecher für Österreich war in Wien

Seit 2011 verkündet Kati Bellowitsch die Punkte Österreichs beim Eurovision Song Contest.
Seit 2011 verkündet Kati Bellowitsch die Punkte Österreichs beim Eurovision Song Contest.